Blog: 52 moves - 52 weeks

 

Sonntag, 11. Mai 2014 - 11:04 Uhr

Traveling in Directions - TID

May 4-11, 2014

Traveling in Directions means going in front, sideways, backwards - changing directions quickly, with agility, and consciously. "Think about the move, before you make it change", then lead with eyes and change the position of your whole body at once, sounding "change".

This move makes me feel alive, agile, and supports RAW - relaxed, alert, waiting. I enjoy how different the leading side of my body feels to the following side - be it my front, left side, right side or back side. To me, it is a little like the Luv and Lee sides of a ship: I sense the air  meeting and activating my leading side.


Everyday practice: this is a wonderful move to practice in crowds, keeping me simultaneously alert for myself, others, the surroundings.

And Yes!! Change is the only constant


04.-11.05.2014

Traveling in Directions, in alle Richtungen "reisen": nach vorn, seitwärts oder rückwärts gehen - mit schnellen, agilen und bewussten Änderungen. "Denke an die Bewegung, bevor Du die Änderung ausführst", dann führe mit den Augen und ändere die Position Deines ganzen Körpers auf einmal, sprich dabei das  "Zauberwort": Change.

Durch TID fühle ich mich lebendig, agil - es unterstützt mein "RAW" - relaxed, alert, waiting: entspannt, aufmerksam, wartend. Ich genieße, wie unterschiedlich sich die führende und die folgende Seite anfühlt. Das ist für mich ein bisschen wie die Luv- und die Lee-Seite eines Schiffes: Ich spüre die Luft, wie sie auf meine führende Seite trifft und sie aktiviert.


Alltagspraxis: großartig in Menschenmengen - ich bleibe dadurch gleichzeitig aufmerksam für mich selbst, andere, die Umgebung.

Und Ja!! Veränderung ist die einzige Konstante


Tags: Head and Eye Movement change agility 

2254 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...