Blog: 52 moves - 52 weeks

 

Sonntag, 2. November 2014 - 11:04 Uhr

Palm Directions - PlmD

Oct 26 - Nov 01, 2014


„First, with arms lengthened, consciously change the directions of your palms, and notice what Palm Direction feels best in your shoulder joint. (…) Palms down for stability (…) Palms up for Mobility“.


It is amazing to me how intensely I can change the sensations in my shoulder girdle by practicing palm directions. Sometimes it feels like somebody is gently placing their palms on my shoulder  blades - a sensation of gentle support and lightness. 


Everyday practice:
Pay attention to the direction of your palms in everyday move, how you can tweak that and what happens to the sensations in your shoulder girdle.It is also great to do the same with the ‚palms of our feet‘, i.e. the soles, and notice the sensations in the hip joints.



26.10.- 01.11.2014 


„Ändere die Bewegung Deiner Handinnenflächen bewusst, und nimm wahr, was sich in Deinem Schultergelenk am besten anfühlt. (…) Handflächen nach unten für Stabilität (…) Handflächen nach oben für Mobilität“.


Für mich ist es erstaunlich, wie intensiv ich die Körperempfindungen in meinen Schultern ändern kann, in dem ich die Ausrichtung der Handflächen ändere. Manchmal fühlt es sich an, also ob jemand ganz sanft seine Handflächen auf meine Schulterblätter legt - eine Empfindung von sanfter Unterstützung und Leichtigkeit.


Alltagspraxis:
Achte im Alltag darauf, wohin Deine Handflächen weisen, wie sich das in Deinen Schultern anfühlst und was Du mit kleinen Veränderungen (tweaking) bewirken kannst.Es ist ebenfalls wunderbar, das gleiche mit Deinen Fusssohlen zu machen, und in Deine Hüftgelenke zu spüren.



1791 Views

0 Kommentare