Blog: 52 moves - 52 weeks

 

Sonntag, 7. September 2014 - 22:02 Uhr

Punches - Upward Punch (UP), Outward Punch (OP), Downward Punch (DP), Across Punch (AP)

August 31 - September 06, 2014

 

"These moves strengthen your core as well as your arms, and will enhance your sense of personal power."

Punches start and end in ready position - just like blocks (see there for the details).


One difference to blocks is the polarity between  one bent arm and one straight arm: starting with both arms in ready position, one spirals up (or out or down or across) from and to ready position, while the other one remains in ready position. The palm of the front hand shows down (or from there, you build the fist with the back of the hand showing upwards), the palm behind shows up (the equivalent fist ist with the back of the hand down).


It is a great idea to pay as much attention to the arm in the back as the one in front. 
Personally, I like to imagine stretching a bow or rubber band between the fist in the front and the elbow in the back.


Everyday practice:

When you reach for something, enjoy the spiral and returning to the ready position - even if the move is not as agile or 'martial'.

 

31.08. - 06.09.2014 

"Diese Bewegungen stärken Deinen Rumpf genau so wie Deine Arme, und vergrößern Deine persönliche Stärke."


Punches beginnen und enden mit der Ready Position (Details siehe dort). 


Ein Unterschied zu den Blocks ist die Polarität zwischen einem gebeugten und einem gestärkten Arm: beide Arme starten in Ready Position, einer spiralisiert nach oben (oder nach aussen (vorne), nach unten oder diagonal), und startet in der Ready Position und kehrt in sie zurück; der andere Arm bleibt in ready position. Der Handrücken der vorderen Hand sieht nach oben, die Handfläche ist entweder geöffnet nach unten oder zur locker-festen Faust geschlossen. Der Handrücken der hinteren Hand zeigt nach unten, die Handfläche nach oben - wieder offen oder zur Faust geschlossen.


Es ist wunderbar, dem hinteren Arm gleich viel Aufmerksamkeit zu schenken wie dem vorderen.
Persönlich mag ich die Vorstellung, dass ich zwischen der Faust vorne und dem Ellbogen hinten einen Bogen oder ein Gummiband spanne.

Alltagspraxis:

Wenn Du nach etwas greifst, geniesse das Spiralisierung und die Rückkehr in die Ready Position - auch wenn die Bewegung nicht ganz so agil oder kampfkunst-geprägt ist.


1805 Views

0 Kommentare